Allgemein

Keine Kleider mehr! (vorerst zumindest …)

Kennt ihr das auch? Ich habe die fixe Idee, dass ich ein Kleid für mich nähen möchte. Vorzugsweise im „Fifty Style“ – schön figurbetont, Stoff: schwarz mit weißen Punkten, roter Gürtel, rote Pumps, rote Tasche.

Ich gebe zu, dieser Look ist nicht unbedingt alltagstauglich – im Büro würden meine Kolleginnen wohl denken, es ist Fasching …

Also möchte ich mir eine „entschärfte“ Version nähen. Entschärft und bequem und figurfreundlich. Will mich schließlich wohlfühlen! Wickelkleider finde ich zb super – meist schrecken mich aber die vielen Schnitteile ab. Ich bin ja leider so schrecklich ungeduldig, also soll es schnell gehen.
Dass beim Nähen Ungeduld und Hektik meist in einem Desaster enden, habe ich zwar schon oft genug am eigenen Leib erfahren – ich kann euch sagen, mit dem Finger unter die ratternde Zwillingsnadel zu geraten ist echt nicht schön. Und dann nach 2 Wochen herauszufinden, dass noch ein Stück Nadel im Finger ist, ist auch nicht schön.

Ich dachte, das perfekte Kleid gefunden zu haben – habe mir auf Burda Style den Schnitt runtergeladen.
Habe mir wirklich Mühe gegeben und mich exakt an die Anleitung gehalten! und ganz ganz viele Stecknadeln verwendet.

Auf der Burda Style Anleitung sieht das Kleid super aus – das fertige Produkt sieht vielleicht nett aus wenn es am Kleiderbügel hängt. Wenn ich es anhabe, sieht es eher aus, als wäre ich guter Hoffnung. Und wieder ein Teil, das ich „zuhause trage“. Zum Glück habe ich nicht den teuren Stoff verwendet sondern einen günstigen Probestoff!

Deswegen entsage ich vorüber gehend den Kleidern und befasse mich mit dem Kleidungsstück, das mir wirklich gut passt: der Rock. Eines meiner ersten Nähbucher war „Rock Festival“ von Mme ZsaZsa. Ich liebe dieses Buch! Die Anleitungen sind so verständlich, die Schnittmuster einfach zu kopieren, da gelingt wirklich jeder Rock.
http://madamezsazsa.blogspot.co.at/

Ich habe jetzt beschlossen, alle Modelle dieses Buchs zu nähen!!!!!!
Anfangen möchte ich mit dem Klassiker: dem A-Rock.

Genug geschrieben, ich setze mich an den Schneidetisch 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s