Kleider

Meine lebende Schneiderpuppe

… heißt Trude. Und ist meine Schwester 🙂
Sie heißt nicht wirklich Trude, ihr echter Name hat absolut gar nichts mit Trude zu tun. Ich weiß auch gar nicht mehr so genau, wie sie zu ihrem Spitznamen gekommen ist, aber seit einigen Jahren ist das ihr Deckname, wenn ich von ihr erzähle.
 
Trude und ich wohnen zusammen, wir sind unzertrennlich, uns gibt’s nur im Doppelpack.
 
Trude ist mein schärfster Kritiker – wenn ich ihr voll Stolz eine neue Kreation zeige, bekomme ich immer die schwesterliche – und somit ungeschönte – Reaktion. Vorzugsweise ein trockenes „bleibt das so?“.
 
Oft ist sie schon schwer genervt von meiner Nähsucht – dann fliegen die Fetzen.
Mittlerweile aber schätzt sie meine Näherei.
 
Zwischen Trude und mir braucht es nicht viele Worte. Sie legt mir einen Stoff auf den Nähtisch mit den Worten: ich brauch ein neues Outfit. Ein paar Eckdaten und dann kanns schon losgehen. Anprobieren und rumstecken müssen wir noch trainieren – sie ist etwas wehleidig, was Stecknadeln angeht. 🙂
 
Im aktuellen Outfit habe ich eins ihrer Lieblingskleider kopiert – ging grundsätzlich sehr gut, nur die Falten am Ausschnitt habe ich nicht hinbekommen. Daran muss ich noch arbeiten!
 
  

ich liebe es, wenn Nähgarn und Stoff perfekt zusammenpassen 🙂

Am Rückteil habe ich mich an einem Tropfenausschnitt versucht

An der Bereitschaft für Fotoshootings müssen wir auch noch arbeiten 🙂
Beim abendlichen Spaziergang durch Schönbrunn musste Trude herhalten!
 

 
Und jetzt schaue ich zum MeMadeMittwoch, ob die tapferen Schneiderleins auch lebende Schneiderpuppen haben 🙂
 
Liebe Grüsse
Andrea

7 Kommentare zu „Meine lebende Schneiderpuppe

  1. Huhu 🙂

    Ich musste gerade so schmunzeln .. Dornröschen .. der Prinz. Ja, als ich vor fast schon 9 Jahren noch Single und in den Mittzwanzigern war, war auch das ein vielfach geäußerter Wunsch 😉 Manchmal hätte es auch einfach der nette Millionär sein können 😉

    Nun hab ich den DEN Mann an meiner Seite und mit ihm zwei wundervolle kleine Mädchen. Er ist kein Prinz und kein Millionär. Aber das hab ich ihm schnell verziehen ;))

    Ich komm nun öfter vorbei und schaue mir Eure Nähprojekte an. Das Kleid, was ihr heute zeigt, sieht sehr hübsch aus und steht Euch beiden wahrscheinlich ganz wunderbar.

    Ganz liebe Grüße
    Sindy

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s