Kleider

Introducing Horsti

Es war einmal …
… ein kleiner Gartenzwerg 🙂
Ich habe ihn meiner Schwester als Glücksbringer geschenkt – Gartenzwerge brauchen natürlich einen Namen. Spontan fiel mir nichts anderes ein als: Horsti.
Keine Ahnung wieso …
Aber seitdem wird bei uns alles, was rot mit weißen Tupfen ist, Horsti genannt.
Horsti-Schuhe, Horsti-Servietten, Horsti-Tasche ….
Ein rotes Kleid mit weißen Tupfen ist folglich ein:
HORSTI-KLEID
 
Um dieses Kleid geht es heute 🙂
Schnittverweis gibt es keinen, ich habe ein Kaufkleid kopiert. Dieses Kaufkleid ist mittlerweile schon den Weg der Entsorgung gegangen, das kopierte Kleid hat mir nicht so wirklich gefallen. Ja, der Schnitt war gut – der Stoff allerdings eher ein Probestoff.
 
Daher habe ich die Kopie wieder aufgetrennt, den Schnitt erneut abgezeichnet und diesmal einen richtigen Stoff – nämlich einen Horsti-Stoff – verwendet!

Für die Innenseite des Oberteils habe ich einen ganz weichen, weißen Jersey verwendet. Das ist ja jedes Mal wieder eine Zitterpartie, ob das Verstürzen so funktioniert wie ich mir das vorstelle. Das gesamte Oberteil durch einen Träger durchwursteln, bereitet mir immer Kopfschmerzen.

MiniMe-Dornröschen hat gut aufgepasst, dass die Nähte schon ordentlich sind!

Das Kleid war flott genäht und es ist ein Horsti-Kleid entstanden, das gerne getragen wird 🙂

Mal sehen, ob’s sonst wo noch Horsti-Kleidung gibt!
Liebe Grüsse

Verlinkt:

Creadienstag
HOT
Dienstagsdinge

Ein Kommentar zu „Introducing Horsti

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s