Kleider

Heißes Wochenende in Linz

Und damit meine ich das Wetter!
Bei Temperaturen knapp unter 40 Grad hält sich die Lust auf Sightseeing in Grenzen 🙂
Hotel und Theaterkarten waren aber schon seit Monaten gebucht, also „mussten“ wir den Kurzurlaub durchziehen.
Aufgrund der Hitze wollten wir unseren kleinen Familienausflug ganz gemütlich gestalten und nur ein bisschen durch Linz bummeln. Tja, ich und Hitze geht gar nicht. Und so kam es, wie es kommen musste: Kreislaufkollaps, Rettung, Krankenhaus, Infusionen.
Fazit: keine schöne Erfahrung – bei Grey’s Anatomy läuft das immer irgendwie anders. Schöne Ärzte, aufmerksame Schwestern, die ganze Welt dreht sich um den Patienten. Ok, ich war nicht gerade der einzige Patient in der Notaufnahme, trotzdem würde man sich ein bisschen mehr Menschlichkeit wünschen.
Egal, ich will ja heute nicht von meinen Krankengeschichten erzählen, sondern vom eigentlichen Grund unserer Linz-Reise: das Musical Elisabeth tourt gerade durch Deutschland/Österreich. Im Linzer Musiktheater wollten wir uns das Stück ansehen. Ich habs ja schon ein paar Mal gesehen … hüstel … ein paar viele Male …. aber es ist immer wieder ein Erlebnis 🙂
Jeder Darsteller spielt die Rolle anders, es ändern sich immer wieder Kostüme oder Lieder – mit einem Wort: man kanns gar nicht oft genug sehen!
Warum erzähle ich diese Geschichte auf einem NÄHblog? Natürlich, um unsere Theateroutfits zu zeigen!
Für meine Schwester habe ich einmal mehr das Fake-Wickelkleid genäht. Ein bißchen abgewandelt mit Tunnelzug. Ich trage ein Kleid ebenfalls nach einem Burdaschnitt, sobald ich das Kuvert wieder finde, kann ich gerne sagen um welchen Schnitt es sich handelt…

passt der Ring nicht ganz hervorragend?
Für mich gemacht von meiner persönlichen Schmuckdesignerin Miriam 🙂
https://www.facebook.com/MirissuesseSchmuckerei?fref=ts

der Moment kurz bevor das Stück beginnt …
strahlende Gesichter – schön war’s

 Nachdem ich den ganzen Samstag am Hotelzimmer verbracht habe, um abends fürs Theater fit zu sein, war ich sehr sehr froh, im Hotel am Domplatz abgestiegen zu sein. Der Ausblick auf den Dom ist doch unglaublich, oder?

 Das war mein aufregendes Linz-Wochenende – mal sehen, ob die anderen Näherinnen auch unter der Hitze leiden!

Ab zu RUMS

 Hier der Schnitt zum Rosenkleid:

6 Kommentare zu „Heißes Wochenende in Linz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s