Tellerrock

Wieviele Zierstiche braucht frau?

Ja, das ist die Frage aller Fragen …

Meine Nähmaschine hat 70 Stiche – wieviele ich davon wirklich brauche? Hüstel … ähm … vielleicht 3. Aber ich könnte sie ja mal brauchen! Die Blümchen sind doch total süß, oder die Herzchen! Für die Kreuzstiche habe ich wahnsinnig viele Ideen, genauso für die orientalischen Ornamente.

Wer braucht 130 Fernsehkanäle? Man zappt sich durch und schaut dann doch immer die gleichen Sender.

Mein Fahrrad hat zig Gänge (ich weiß es gar nicht ganz genau) – wozu? Ich fahre meistens auf der gleichen Einstellung. Ok, das ist nicht unbedingt zielführend, aber ich bin nicht der „Umschalter“. Fahre mit dem Auto auch am liebsten im 3. Gang. 🙂


Jetzt wurde im Monat April allerdings bei 12 Letters of Handmade Fashion der Buchstabe Z gezogen. Gezogen übrigens von Fredi von Seemannsgarn, die ich seit ihrer KimonoTee-Aktion sehr sehr mag 🙂  Nach langem Grübeln entschied ich, endlich meine Zierstiche einzusetzen!

Daher präsentiere ich voll Stolz: meinen Zierstich-Tellerrock!

 

Im Nachhinein betrachtet muss ich sagen, dass es nicht sehr intelligent ist, gerade beim Saum eines Tellerrocks einen Zierstich einzusetzen. Das dauert eeeeeeeewig, bis man durch ist!

Beim Saum wollte ich auch mal etwas ganz Neues ausprobieren. Daher Zierstich Muschelsaum eingestellt und dann mit der kleinen Schere vorsichtig den Stoff weggeschnitten. Auch das hat sehr sehr sehr lang gedauert und viel Dreck verursacht.

Doch der Aufwand hat sich gelohnt – ich liebe meinen neuen Zierstich-Tellerrock!

 

Die restlichen Zierstiche werden jetzt nach und nach eingesetzt – allerdings sicher nicht mehr, um einen Tellerrock zu säumen! 😉

Ab damit zum MeMadeMittwoch, wo es sicher auch einige Z-Projekte gibt 🙂
Alles Liebe Andrea

 

27 Kommentare zu „Wieviele Zierstiche braucht frau?

  1. Wunderschön sieht dieser Rock aus. Diese Stickereien sehen immer so hochwertig aus. Und nachdem ich die gleiche Nähmaschine habe, sollte ich auch mal etwas mehr als meine Standardstiche ausprobieren. Danke für die Inspiration!

    Gefällt mir

  2. DAs klingt wirklich nach einer Menge Arbeit, aber das Ergebnis überzeugt. Viel Spaß mit dem Rock und bei der Entdeckung der restlichen Zierstiche (die ich auch noch NIE benutzt habe).

    LG Anja

    Gefällt mir

  3. Sehr schön ist Dein Tellerrock. Gerade die Zierstiche geben dem Rock das gewisse Extra, toll gemacht! Meine Maschine hat knapp 200 Zierstiche. 20 verschiendene habe ich auch schon ausprobiert, aber im Grund komme ich mit 5 verschiedenen Stichen (Gradstich, 3fach Zickzack, Blindstich, 3fach Steppstich, einfacher Zickzack) hin und kann den ganzen Kleiderschrank nähen. LG Kuestensocke

    Gefällt mir

  4. Hallo,
    ich hab das mal genauso gemacht; ich wollte meine damals neue Nähmaschine unbedingt wegen der vielen Zierstiche, ich steh da total drauf und benutze die auch, z.B. am Unterrock, oder auch mal einfach so.
    Ich habe einen halben Teller mit demselben Muschelsaum und drüber so eine Ranke, genau wie deiner. Und ich finde es total schön. (ich meine jetzt deinen Teller). das war schon intelligent von dir 😉
    LG
    PS:und deine Schuhe finde ich super!

    Gefällt mir

  5. Ja, wofür braucht man zig Zierstiche ? Bis zu dem Moment, wo man anfängt sie auszuprobieren zB. für den Saum eines Tellerockes und feststellt, he, dass schaut richtig gut aus… Mir gefällt der Saumabschluß deines Rockes, es ist einfach eine klasse Altenative zum umschlagen. danke fürs zeigen.
    lG Silke

    Gefällt mir

  6. Ich kann mir gut vorstellen, dass der Saum Ewigkeiten gebraucht hat (du hast ihn ja auch noch mit 2 Zierstichen genäht!) – aber ohne diesen Aufwand wäre dein Rock jetzt auch nur halb so schön. Ich finde den Retrotouch (besonders mit den Schuhen dazu!) ganz großartig.
    Meine Maschine hat 100 Stiche – aber regelmäßig benutze ich vielleicht 5 davon. Aber wie du schon sagst – Blümchen, Herzchen, ich hab sogar einen Dackel – die kann man sicher alle mal brauchen 🙂
    LG
    Sandra

    Gefällt mir

  7. ohhh, vielen dank für deinen lieben Kommentar 🙂 das tut gut!
    du hast einen dackel-Zierstich???? der ist doch wirklich lebensnotwendig. Angenommen du willst dich auf Hundehalsbänder für Dackel spezialisieren! hihi
    glg andrea

    Gefällt mir

  8. Sehr hübsch und ja da kommt einiges an Weite zusammen (den „Fehler“ habe ich auch schon einmal begangen), sieht aber dafür auch toll aus.
    Ich verwende die Zierstiche zwar auch kaum – hab aber eine Tasche im Kopf wo ich die alle einmal ausprobiere – so wie die Übungstücke aus dem Werkunterricht in der Schule 🙂

    Liebe Grüße Steffi

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s