Allgemein

Modetrends Herbst/Winter 2016

Ich versuche in letzter Zeit ein wenig über den Tellerrand zu schauen und nicht nur „Nähblogs“ zu lesen. Durch verschiedene Facebook Gruppen stoße ich immer wieder auf tolle Fashion und Beautyblogs. Hauptthema bei den Fashionistas derzeit: was ist modetechnisch im Herbst angesagt.

Nach kurzer Internetrecherche weiß ich nun, was angesagt ist und – was mich von all den Fashionbloggerinnen unterscheidet – nähe mir meine It-Pieces einfach selber! Kein teures Shoppen, sondern gemütliches Blättern in den Nähzeitschriften und -büchern. Ich war wirklich positiv überrascht, dass in den aktuellen Burda Style-Ausgaben tatsächlich die derzeitigen Modetrends berücksichtigt werden.

Hier die Trends

Lange Ärmel – definitiv kein Trend für mich! 3/4Ärmel sind das Höchste der Gefühle, nachdem ich den ganzen Winter über keine Handschuhe  trage, brauche ich auch keine langen Ärmel.

Capes und Ponchos – unbedingt! Ponchos finde ich ideal, da mir sowieso immer warm ist und ich dicke Pullis oder Strickjacken nicht aushalte. Ein Poncho wärmt, aber beengt mich nicht.

BurdaStyle 10/2016, Strickponcho 126

Karos – Gott sei Dank! Ich habe immer noch Berge von Karostoffen im Schrank.

Glanz und Glitter mit Lurexstoffen – den Trend lasse ich wohl eher aus.

Rüschen – in kleinen Mengen sicher nett!

BurdaStyle 7/2016, Wickelbluse 125

Samt – bei Samt denke ich immer an eine traumatische Kindheitserinnerung: eine blaue Samthose mit passendem Samtgilet. Mama, warum hast du mir das angetan? Samt lasse ich definitiv aus.

Schluppen und Schleifen – ja! Eine Schluppenbluse oder -shirt will ich mir schon lange nähen.

BurdaStyle 8/2016, Knotentop 125
BurdaStyle 8/2016, Schluppenbluse 133

Blumenmuster – na da sage ich bestimmt nicht nein

Lange Mäntel – nicht wirklich praktisch im Alltag, überlange Cardigans könnte ich mir vorstellen.

BurdaStyle 9/2016, Longweste 118
BurdaStyle 7/2016, Maxicardigan 122A

Hosen mit weitem Bein – eine Marlene-Hose würde mir sehr gut gefallen. Nur nähtechnisch bin ich beim Thema Hosen noch nicht so souverän. Wäre sicher eine Herausforderung

BurdaStyle 10/2016, Marlenehose 112
BurdaStyle 10/2016, 7/8-Hose 111

XXL Look – ich trage meine Sachen ohnehin immer gerne locker, die Beispielfotos zu diesem Trend wirken eher lächerlich. Magermodels in Pullis, die ihnen 4 Größen zu groß sind. Muss nicht sein.

Trendfarben

Beerentöne, wie Himbeer oder Brombeer. Gefällt mir, mal sehen ob mir die Farbe steht, oder zu blass macht.

Grüntöne von Olive bis flaschengrün  – grün ist in meinem Kleiderschrank kaum vertreten. Ob sich das diesen Herbst ändert?

Mustard – nein, Senftöne stehen mir definitiv nicht.

Ich setze mich jetzt mal an die Nähemaschine und nähe mir meine Herbsttrendteile – wer lässt sich noch von den aktuellen Trends inspirieren?

alles-liebe

3 Kommentare zu „Modetrends Herbst/Winter 2016

  1. Toller Beitrag, danke. So so, Mustard heisst es also richtig. Ich kannte es „Senf“ 😂

    Trotzdem hässlich…

    Schönes Weekend,

    Paula

    Gefällt mir

  2. Das ist ja eine schöne Zusammenfassung 🙂 Ich seh’s auch so wie du, manche Trends mache ich gerne mit, andere können getrost ohne mich stattfinden. Im Moment würden mir Beerentöne auch sehr gut gefallen und lange Cardigans und Ponchos sowieso 🙂 Liebe Grüsse, Nadia

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s