Allgemein

Schneidereimarkt 

Endlich komme ich dazu, vom Schneidereimarkt zu berichten – mein Kurzurlaub am Gardasee hat meine To-Write-Liste etwas durcheinandergewürfelt. Ich weiß, Jammern auf höchstem Niveau 😉

Der Schneidereimarkt! Bereits zum zweiten Mal hat Helga Neubauer dieses unglaubliche Event auf die Beine gestellt – ein Event rund ums Nähen, Kunsthandwerk, Stoffe, Textile Gestaltung. Helga war es auch, die letztes Jahr die Jeanswerkstatt veranstaltet hat.

Hier könnt ihr alle Aussteller und das Programm nachlesen!

Für mich gab es mehrere Gründe den Markt zu besuchen:

  1. So eine Veranstaltung ist ein Garant dafür, all die liebgewonnenen Nähbloggerinnen zu treffen
  2. Auf den Events von Helga ist Weiterbildung und Erweiterung des eigenen Horizonts angesagt
  3. Raxn – ja, die in-der-näh-weltberühmte Bloggerin sollte einen Vortrag halten.

Susanne von raxn hat einen Vortrag über ihren wunderbaren Werdegang gehalten – wie es dazu kam, dass sie heute Stoffe designed. Ich verfolge ihren Blog schon lange, besonders die tollen Fotos haben mich immer begeistert, genau so wie ihre perfekten, geschmackvollen Kreationen und ihr Styling. Aber wie ist der Mensch hinter dem Blog? Das ist ja immer das interessanteste. Man macht sich eine Vorstellung von der Bloggerin, die man meist nie wirklich trifft.

Wie ist Raxn? Sympathisch, herzlich, fröhlich, glücklich, voll Tatendrang, positiv, bescheiden, engagiert und natürlich.

Ich bewundere, was sie alles geschafft hat – nicht zu vergessen als Mutter von vier Kindern!


Hier ein Blick auf die Location: der Gerstenboden in der Ottakringer Brauerei. Wirklich eine tolle Location, ich war schon mal hier bei einem Clubbing. Stilvoll!

Vorhin habe ich Weiterbildung erwähnt. Ja, ich habe mich weitergebildet: ich habe in einem Kurzworkshop in das Zwirnknopf-Handwerk hineingeschnuppert. Petra Mühlberger von Feiner Faden hat uns gezeigt, wie so ein kleines Kunstwerk entsteht. Anfangs sah ich vor lauter Zwirn den Knopf nicht mehr, aber dann hat sich der Knopf in meinem Kopf gelöst und flott ging es dahin. Die perfekte Beschäftigung abends neben dem Fernseher! Ich möchte mich unbedingt noch näher mit der Technik beschäftigen. Wie gut, dass Petra weiterführende Kurse anbietet.

 

Beim Workshop konnte ich dann zwei Bloggerinnen „in echt“ kennenlernen – Martina von Maus&Käfer und Selina von 19nullsieben. Martina und ihren Blog kannte ich noch gar nicht, Selinas Blog kannte ich seit der Jeanswerkstatt. Selina hat übrigens einen sehr interessanten Beitrag über den Schneidereimarkt geschrieben.

So schön war das Wiedersehen mit Geraldine – wie immer viel zu kurz, wir hätten noch Gesprächsstoff für  zwei Wochen. Auch sie hat auf Cherry’s World über den Schneidereimarkt berichtet!

Für kulinarische Freuden war auch gesorgt 😉

Und hier mein Outfit – in letzter Minute noch fertiggestellt!

Den Stoff habe ich schon sehr sehr lange in meinem Kasten liegen. Wollte etwas daraus nähen, wo der Druck gut zur Geltung kommt. So habe ich mich jetzt für einen Kellerfaltenrock entschieden. Um wirklich den gesamten Rapport verwenden zu können, habe ich die Kellerfalten und Abnäher hinten so eingeteilt und angeordnet. Bin sehr zufrieden damit, zwischendurch war ich schon leicht am Verzweifeln, ob mir das Teil je passen wird 😉

Am Markt gab es viel zu sehen und kaufen – Stoffe, Scheren, Zubehör, Spitzen und Bücher. Ich blieb standhaft und habe nichts gekauft – gut, ein Buch ist irgendwie in meine Tasche gesprungen. Hab echt keine Ahnung, wie das passieren konnte. Vor allem, da ich überhaupt kein Talent zum Zeichnen hab, aber die Bilder sind sooo schön 🙂

Ich bedanke mich bei Helga für einen wunderbaren Sonntag-Nachmittag und lasse all meine lieben Bloggerkolleginnen grüßen – war so schön, Euch alle wiederzusehen! Da wären: Birgit extra aus Innsbruck angereist, Gabi aus Graz, Andrea aus Kärnten, Wien und Umgebung: Kathrin, Ulli, Susanna und Susanne, Claudia und nochmal Claudia. Puh, das waren viele Verlinkungen 🙂

Eine Verlinkung hab ich noch, und zwar zum MeMadeMittwoch und zu Create in Austria.

12 Kommentare zu „Schneidereimarkt 

  1. Was für ein toller Stoff! Daraus ein Rock tragen würde ich auch sofort. Sehr sehr schick. Und Du hast Susanne getroffen. Das war bestimmt ein Erlebnis. Ich bewundere ihren tollen Werdegang auch sehr. Lieben Gruß Verena

    Gefällt mir

  2. Dein Bericht vom Schneiderei-Markt ist ganz toll und dein Rock ist sooo schön! Ich liebe den Stoff und der Schnitt ist Klasse! Er steht dir ganz ausgezeichnet!
    Ganz lieben Gruß!
    Susanna

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s