Kleider

Pfingstrosen aus Langenhagen

Angenommen: du hast die Möglichkeit, dich beruflich weiter zu enwickeln?

Greif zu!

Angenommen: du kannst zu einer Schulung in die Europazentrale nach Deutschland fliegen?

Greif zu!

Angenommen: die Europazentrale ist in Langenhagen im gleichen Gebäude wie der Lillestoff-Lagerverkauf?

Greif zu!

Ich habe zugegriffen! Am ersten Schulungstag flitzte ich kurz vor Sperrstunde zu Lillestoff und fand mich im Paradies wieder. Endlich all die Stoffe in Echt sehen, die ich sonst nur bei den Kreationen der anderen Nähbloggerinnen sehe. Ich brauche dieses „Anfassen“ – online kann ich mir keine Stoffe kaufen, da fehlt mir das Feeling. Wer sich unter Lagerverkauf eine schmuddelige Fabrikshalle mit unordentlich aufgetürmten Stoffballen vorstellt, liegt falsch. Ganz im Gegenteil – hell, freundlich, übersichtlich, sortiert und mit Spielecke für die Kleinen.

In weiser Voraussicht habe ich mir für den Rückflug Gepäck dazugebucht, mit Handgepäck wäre ich nicht weitgekommen. Denn ich habe bei Lillestoff so ziemlich alles gekauft, was Blumen drauf hat 😉

Die Pfingstrose wurde gleich als erstes verarbeitet – ein Kleid nach dem Baukastensystem von Rosa P. für meine Schwester.

Der Stoff ist so weich und zart, ein Traum zu tragen!

Das Kleid habe ich bereits im Marine-Style genäht – hier geht’s zum ganzen Post.


Das nächste Stoffschätzchen wurde auch schon vernäht, diesmal für mich. Nur noch säumen, dann wird fotografiert!

Na, Lust bekommen auf einen kleine Ausflug nach Langenhagen? 😉 verlinkt zu RUMS

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s