Kulinarisches/Lokaltipps · Oberteile · Reisen/Ausflüge/Wien

Cardigan im Prater und Sacher

Ja, das ist Herbstlaub! Ja, die Fotos sind nicht unbedingt brandaktuell – aber: die Weste trage ich immer noch 🙂

Denkt Euch also die Herbstblätter weg, stellt Euch einen tiefverschneiten Prater vor und alles ist gut.

Stoff: Happy Home in Obergrafendorf, Schnitt: Ottobre, Location: Wiener Prater

Ich schüttle kein Herbstlaub über mich, sondern frischen Neuschnee!

Am Praterstern in die U1 einsteigen und wenige Stationen bis zum Karlsplatz fahren – aussteigen und wenige Schritte zum Hotel Sacher gehen. 20 Minuten anstellen (leider, ist Touristenmagnet) und einen Ausflug in die gute alte Kaiserzeit machen. Ja, die Sachertorte ist klein und teuer, aber das Ambiente macht alles wett. Freundliche Kellnerinnen im schwarzen Kleid und weißer Schürze geben dir das ultimative Wien-Feeling 🙂

Spaziergang im Prater und eine Kaffeejause im Sacher gehören für mich zu einem Wienbesuch unbedingt dazu! Auch als Wienerin 😉

verlinkt zu RUMS

2 Kommentare zu „Cardigan im Prater und Sacher

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s